Holzhaussiedlung Dresden Stetzsch
Holzhaussiedlung Dresden

   Die Umgebung

Am äußersten westlichen Rand der Stadt und direkt am linken Elbufer gelegen, bildet Stetzsch bereits den Übergang ins landschaftlich reizvolle Umland Dresdens. Der Lage zwischen Elbufer und den Mobschatzer Hängen sowie der kleinteiligen Bebauung im vorwiegenden Siedlungscharakter verdankt Stetzsch seine hohe Wohn- und Lebensqualität. Stetzsch ist neben Kaditz der tiefstgelegenste Stadtteil Dresdens, Schutzdämme dienen der Eindämmung der Hochwassergefahr. Die Elblachen stehen unter Naturschutz.

Elbnähe hat seinen Reiz
Die naheliegenden Elbwiesen bieten uns wunderbare Erholungs- und Sportmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit - spazieren gehen, wandern, skaten, Fahrrad fahren, Ski laufen, spielen mit den Kindern, den Hund ausführen, ...

Die Gohliser Windmühle, direkt am Radweg gelegen, ist als Ausflugslokal mit Blick auf die Elbe ein beliebter Platz, um Ruhe zu finden und Kräfte zu sammeln.


Die linkselbischen Täler
Die in die Elbe mündenden Bachläufe der Linkselbischen Täler zwischen Meißen und Dresden wurden bereits vor 500 Jahren zum Betreiben von Wassermühlen benutzt. Noch heute finden Sie hier eine Anzahl von mehr oder weniger gut erhaltenen Mühlen, die heute als Gaststätten, aber auch als technische Denkmäler der Nachwelt erhalten geblieben sind. So auch die naheliegende Zschonergrundmühle im Zschonergrund, ein beliebtes Ausflugsziel mit Puppentheater, Gaststätte und Biergarten. Zum Wandern in der Natur laden uns auch das Saubachtal, der Eichhörnchengrund, der Tännichtgrund, das Regenbachtal und das Prinzbachtal ein.

 

 

 

Elbnähe
Elbnähe

Gohliser Windmühle
Gohliser Windmühle


© 2019 Holzhaussiedlung Dresden Stetzsch   |   Datenschutz